St. Oswald

Der verträumte Weiler St. Oswald hoch über dem Eisacktal in der Ferienregion Seiser Alm hat vieles, was ein typisches, kleines Südtiroler Dorf ausmacht: eine Kirche, drei Gasthäuser und rund 25 Höfe. Es gibt eine kleine Bergschule mit rund 10 Schulkindern, eine Freiwillige Feuerwehr mit 35 aktiven Wehrmännern und einige Vereine, welche die Dorfgemeinschaft prägen.

Eine Oase des Rückzugs und des Wohlbefindens sind auch die beiden kleinen Fisch-Weiher. Ein Besuch wert auf jeden Fall auch das einmalige Naturphänomen der Eislöcher.

Während im Frühjahr auf der Seiser Alm oft noch Schnee liegt, blühen in St. Oswald schon die Apfelbäume. Ein wahrliches mildes und sonnenverwöhntes ganzjähriges Wanderparadies.

Im Herbst steht St. Oswald im Zeichen des TörggelensAuch am Tschötscherhof können Sie die gebratenen Kastanien und frisches Obst genießen. Für all jene, die es deftiger mögen, servieren wir Gerstsuppe, Schlutzkrapfen, Schlachtplatte mit Kraut und Knödeln und Pellkartoffel, und zum Abschluss süße Bauernkrapfen – alles hofeigene Produkte und hausgemacht zubereitet.

Die Seiser Alm

Die Seiser Alm ist mit ihrer Größe von 6.000 ha als höchste und größte Hochalm Europas bekannt. Die Ortschaft besteht aus den Siedlungen Saltria, Compatsch, Joch, Piz und zahlreichen Almhütten die über das Gebiet verstreut sind.

Als Teil des Naturparks Schlern-Rosengarten begeistert das Hochplateau der Ferienregion Seiser Alm mit ausgedehnten Almwiesen und einem großen Reichtum an verschiedensten Pflanzen-und Tierarten. Das Bergpanorama rund um die Seiser Alm ist von den Dolomitengipfeln Langkofel, Plattkofel und Schlern geprägt.

Sowohl im Sommer als auch im Winter ist die Seiser Alm ein Paradies für Familien, Paare, Sport- und Aktivbegeisterte. Dabei stehen unzählige Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung zur Verfügung: Wandern, Klettern, Biken, Paragleiten, Reiten, Schwimmen, Sonnen, Flanieren oder einfach mal nichts tun. 60 Kilometer Skipisten laden im Winterurlaub zum Skifahren ins Dolomiti Superskigebiet Gröden Seiser Alm ein. Bei den bestens präparierten Pisten aller Schwierigkeitsgrade kommen Familien voll auf ihre Kosten. Wer mit der Familie nach Südtirol kommt, den erwarten auf der Seiser Alm Kids-Funparks, Skikindergarten und Skikurse für Kinder. Besonderes Highlight sind die umliegenden Almhütten, in denen man ganz traditionell Südtiroler-Köstlichkeiten genießen kann.

Kastelruth

Das beschauliche Dorf Kastelruth ist als Heimat der „Kastelruther Spatzen“ weitum bekannt und ist die Hauptgemeinde der Seiser Alm. Zu jeder Jahreszeit hat Kastelruth etwas zu bieten. Im Sommer locken 350 km Wanderweg, Radtouren und Laufstrecken und im Winter die nahegelegene Seiser Alm zum Skifahren, Rodeln und Langlaufen.

Prädestiniert für Familien, wandert man in Kastelruth auf märchenhaften Pfaden zu den Hexenstühlen oder zum Kultplatz Kofel, zur Naherholungszone und zum Abenteuerspielplatz für Kinder. Besonderes Highlight sind dabei der Seiser Alm Hexenzauber und der Seiser Alm Erlebnis Bauernhof.

Wer Kastelruth von oben sehen möchte kann den 82m hohen Kirchturm über die 298 Stufen erklimmen und von dort den wunderschönen Ausblick genießen.

Seis am Schlern

Das Dorf Seis am Schlern liegt am Fuße der Seiser Alm und des Schlern im UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Von hier gelangt man direkt mit der Bahn auf die höchste Hochalm Europas – die Seiser Alm.

Neben zahlreichen Wanderwegen und Mountainbiketouren, gibt es in Seis den 18 Loch Golfplatz, 69 Par St. Vigil – Seis. Aufgrund der idyllischen Lage unterhalb des Schlerns gilt die Anlage als eine der schönsten Golfplatzanlagen Südtirols.
Für Familien ist der sagenhafte Oswald von Wolkensteinweg zu den Burgruinen Salegg und Hauenstein ideal. In der Winterzeit besticht Seis am Schlern durch die nahegelegenen Skipisten, Loipen und Winterwanderwege auf der Seiser Alm.

Musikalisch hat Seis am Schlern für jeden Geschmack etwas zu bieten: im Sommer mit verschiedenen klassischen Konzerten, im Winter das WinterMusicFestival Swing on Snow, ein Mix aus traditioneller Volksmusik, Jazz, Pop, Soul und Klassik.

Ein Genuss für den Gaumen sind die wohl bekannten Strudelwochen, Knödel & Knödel oder das typische Törggelen im Herbst

Angebote/News

  • Frühlingsangebot

    vom 17.03.2019 bis 18.04.2019Preis: ab 45,00 pro Person in Halbpension (bei 7 Tagen)!

    inkl. Willkommensgetränk nach Wahl!

Gasthof

„…und wenn ich dann da bin, werde ich einfach diese inspirierende Ruhe genießen, ...

weiter

Appartments

„Beim Verweilen verliert man keine Zeit, man lebt sie.“ (Karlheinz A. Geißler)

weiter

Museum

„Was die Alm erbaut und uns anvertraut wollen wir ehren und mit Gottes Hilfe mehren.“

weiter

Bauernhof

„Pass dich dem Schritt der Natur an, ihr Geheimnis heißt Geduld.“ (Ralph Waldo Emerson)

weiter

Auf der Alm

Vor vielen Jahren war es die Tschötscher Mutter, die jeden Sommer mit einer Horde ...

weiter

Verfügbarkeitsanfrage
+39 0471 706 013